Studie haufiger gesund altere frauen

studie haufiger gesund altere frauen

So sei häufiger und befriedigender Sex zwar gesund für ältere Frauen, aber nicht für ältere Männer. Bei Männern über 57 Jahren steige das.
Die Frauen und Männer waren bei Beginn der Studie zwischen 57 und der Häufigkeit von Sex im Alter und Parametern wie Blutdruck, Puls.
Washington (AFP) Häufiger und befriedigender Sex ist gesund für ältere Frauen - aber nicht für ihre männlichen Altersgenossen: Laut einer am....

Studie haufiger gesund altere frauen - - tri easy

Für ältere Frauen ist der Untersuchung zufolge häufiger und befriedigender Sex gesund. Diejenigen Frauen, die vorher eine Nacken- und Rückenmassage von ihren Partnern erhielten, wiesen nach dem Experiment geringere Mengen des Stress-Hormons Cortisol auf als Frauen, die vorher nur mit ihren Männern gesprochen hatten. Im Vergleich verbrannten manche Männer beim Sex im Schnitt sogar deutlich mehr Kalorien als bei den Sporteinheiten.
studie haufiger gesund altere frauen

Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht. Die Autoren vermuten, dass dies auf das beim weiblichen Orgasmus frei werdende Sexualhormon zurückzuführen ist. Ältere Frauen können dagegen durch ein aktives Sexualleben mit intensiven Orgasmen das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduzieren, wie die Studie ergab. Die Deutschlandkarten: So tickt die Republik. Ob das immer funktioniert?




Studie haufiger gesund altere frauen -- tri Seoul


Denn Sex ist kein generelles Mittel gegen Schmerzen. Sexualität im Alter: Häufiger Sex ist gesund für ältere Frauen. Debattieren Sie aktiv mit uns und anderen. Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein. Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter! Lesen Sie hier die Antworten des Sexualwissenschaftlers Prof.

studie haufiger gesund altere frauen

Tri cheap: Studie haufiger gesund altere frauen

Amateur real Ein Ergebnis: Die Sachsen lassen sich gerne Zeit. Ältere Männer jedoch haben bei einem regen Sexleben ein deutlich höheres Risiko für Herzinfarkte und Bluthochdruck. Das könnte Sie interessieren. Die Studie wurde im Fachmagazin "British Medical Journal" veröffentlicht. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten? Die Autoren vermuten, dass dies auf das beim weiblichen Orgasmus frei werdende Sexualhormon zurückzuführen ist.
FORUM MUTTER MEINER FREUNDIN Schafft es dieser Marathon-Mann noch ins Ziel? Die vermeintliche, aber gefährliche Lösung: Potenzmittel. Die Deutschlandkarten: So tickt die Republik. Bitte aktivieren sie dies in Ihrem Browser. Danke für Ihre Bewertung! Die Online-Talks zu aktuellen Bucherscheinungen. Ausgelöst wird der Botenstoff unter anderem bei Berührungen, die als angenehm empfunden werden.
Studie haufiger gesund altere frauen 829